AUSTRIA – Verwendung im Polizeidienst: Osterreich [Taser Use in the police service in Austria] (downloaded 2013-08-20)

Published on August 20 2013 by admin

[[SUMMARY / COMMENTS : The first 20 TASER X26 were tentatively introduced at the federal police in Upper Austria in February 2006, and they were first used in July 2006. There are strict rules governing medical attention following use of the taser. (See German original below)]]

de.wikipedia.org

In February 2006, the first 20 TASER X26 were tentatively introduced at the federal police in Upper Austria. Meanwhile, even with police Tasers in all other provinces and in the use of the special force Cobra and WEGA in use. The first use of Tasers by police in July 2006 involved tasering a fleeing professional burglar in Linz. This was taken from about two feet away, he picked himself but after a few seconds, and could eventually be overwhelmed after a second shot.

The use of Tasers is subject to the terms of use of weapons law. After a Taser use, the officials are obliged to notify an ambulance (if not already in place) to a medical examination and the wounded. A doctor will then decide whether the person should be taken for further treatment in a hospital or not. The arrow electrodes may only be removed by a doctor from the body of the wounded, police are limited to the separation of the wires so that between Taser electrodes and and the weapon there is no more connection.

 

Verwendung im Polizeidienst: Oberösterreich

Im Februar 2006 wurden probeweise die ersten 20 TASER X26 bei der Bundespolizei in Oberösterreich eingeführt. Inzwischen sind Taser auch bei Polizisten in allen anderen Bundesländern sowie beim Einsatzkommando Cobra und bei der Sondereinheit WEGA in Gebrauch. Der erste Einsatz eines Tasers durch einen Polizisten erfolgte im Juli 2006 gegen einen flüchtenden Profieinbrecher in Linz. Dieser wurde aus rund zwei Metern Entfernung getroffen, er rappelte sich jedoch nach wenigen Sekunden wieder auf und konnte schließlich erst nach einem zweiten Schuss überwältigt werden.

Der Einsatz des Tasers erfolgt nach den Bestimmungen des Waffengebrauchsgesetzes. Nach einem Taser-Einsatz sind die Beamten verpflichtet, einen Rettungswagen zu verständigen (wenn nicht bereits vor Ort) und den Getroffenen ärztlich untersuchen zu lassen. Ein Arzt entscheidet daraufhin, ob die Person für eine weitere Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden muss oder nicht. Die Pfeil-Elektroden dürfen ausschließlich von einem Arzt aus dem Körper des Getroffenen entfernt werden, Polizisten beschränken sich auf das Abtrennen der Kabel, so dass zwischen Taser und Elektroden keine Verbindung mehr besteht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektroschockpistole

 

Comments are closed.